Ich habe keine Interessen :/

Howdy Suchender,

bist du frustriert von der Suche nach deinen Träumen, weil alle immer die gleiche Message haben? „Mach, was dir Spaß macht“- „geh nicht nach deinen Stärken, gehe nach deinen Interessen“- „tue das, was dich lebendig fühlen lässt“… schön und gut, aber was ist, wenn dir genau das fehlt? Was wenn du gar keine Interessen hast?

Ich behaupte: Dieses Problem ist gar kein Problem.

Warum liest du hier:

Du hast nämlich DOCH Interessen!

Ich bin überzeugt davon. Im Laufe meines Lebens habe ich schon verdammt viele Menschen getroffen. Noch nie war auch nur ein einziger dabei, der keine Interessen hätte. Ich habe sogar Menschen mit schweren Depressionen kennengelernt, die Interessen hatten. Nur ist vielen Menschen nicht bewusst, dass sie Interessen haben. Oder sie teilen Interessen in „gut, relevant und für den Beruf nützlich“ und „schlecht, überflüssig und sinnlos für den Beruf“ ein- und machen dabei meistens Fehler.

Was sind denn eigentlich Interessen?

Interessen sind- und jetzt kommt wirklich eine abgefahrene Definition- Dinge, die du interessant findest. Oha, lass diesen deepen Satz nachwirken.

Das heißt, alles, wirklich alles, was für dich interessant oder spannend oder unterhaltsam wirkt. Wenn du gerne ins Kino gehst, hast du offenbar ein Interesse für Filme. Wenn du bei youtube gerne prank Videos anschaust, hast du offenbar ein Interesse für einen schrägen Humor. Wenn du gerne mit Freunden rumhängst und quatscht, hast du ein Interesse an Menschen, an sozialer Interaktion und Kommunikation.

Mach dir doch mal eine Liste mit allen Dingen, die du magst. Fragen dafür können sein:

  • Was macht mir Spaß?
  • Was mache ich gerne in meiner Freizeit? (Das müssen keine tollen vorzeigbaren Hobbys wie Sportverein und Musikschule sein- es können auch Essen, Sex und Computerspiele darunter fallen)
  • Zu welchen Themen schaue ich gerne Videos an?
  • Zu welchen Themen lese ich gerne Bücher oder Artikel?
  • Welche Genres an Filmen und Büchern mag ich gerne?
  • Wenn ich in der Schule eine große Facharbeit zu einem Thema meiner Wahl schreiben müsste, welches Thema würde ich wählen?
  • Welche Fächer bzw. Stunden gefallen mir in der Schule am besten? Oder andersherum, welche hasse ich am wenigsten?
  • Wenn ich auf einen verspäteten Zug warte, wie vertreibe ich mir die Wartezeit?
  • Wenn ich auf einen Zug warte und ich habe nichts als die Wochenzeitung- welche Artikel würde ich am ehesten lesen? Oder würde ich vor lauter Langeweile lieber Papierflieger basteln oder einen Mitreisenden zu Zeitungsschwertkämpfen herausfordern?
  • Was waren meine schönsten Ferien und warum?
  • Was unternehme ich gerne mit meinen Freunden?
  • Wenn ich in ein Land meiner Wahl reisen könnte für umsonst, welches Land würde ich wählen und was würde ich da machen?
  • Was steht auf meiner Bucket List (Dinge, die ich vor meinem Tod unbedingt noch machen will)?
  • Welche Spiele haben mir als Kind am meisten Spaß gemacht? Was finde ich davon immer noch schön, wenn auch vielleicht zu kindisch (z B ich habe immer Barbie gespielt. Natürlich würde ich das heute nicht mehr machen, aber die Rollenspiele mit meinen Freunden waren schon witzig // Ich habe immer mit Lego gespielt. Sich neue Welten ausdenken und aufbauen würde mir immer noch Spaß machen).
  • Wenn morgen herauskäme, dass ich von einem unbekannten Verwandten 10 Millionen Euro geerbt habe und ich müsste deshalb nie mehr arbeiten, wie würde ich dann dein Leben so verbringen?
  • Wenn ich ein Charity-Mensch werden kann und mein Leben einer guten Sache widmen kann, was ist es und warum? (z B Umweltschutz, Kindeswohl, Feminismus, Menschenrechte…)
  • Welche Dinge teile ich in deinen sozialen Netzwerken?
  • Worüber kann ich eine ganze Nacht lang mit Freunden diskutieren und habe am Ende immer noch Spaß an der Sache?

Denk bitte noch nicht daran, ob dir das beruflich was bringt oder nicht. Schreib einfach mal wild alle möglichen Interessen auf.

Na, wie viele kriegst du zusammen? ;)

x.jpg

Bei schönem Wetter raus in die Sonne ist auch eine Art von Interesse

Vom Interesse zum Lebenstraum

Okay schön, jetzt habe ich rausgefunden, dass ich gerne Filme schaue, mit meinem Hund spiele und Frittierpartys schmeiße. Aber wie finde ich jetzt bitte einen Job damit?

Schritt eins: Selbsterkenntnis

Jetzt, mein Lieber, kommt der anstrengendere Part. Jetzt kommt das Nachdenken. Du hast jetzt das „Was?“ beantwortet. Nun kommt das „Warum?“. Warum findest du dieses oder jenes interessant? Was genau macht dir daran Spaß? So eine Frage stellt man sich eigentlich nie, oder? Warum magst du Filme? Aber nur wenn du deine eigenen Interessen richtig verstehst, kannst du auch herausfinden, wie du sie zum Beruf machen kannst.

Beispiele gefällig:

Filme (alles Beispiele! Deine Beweggründe können natürlich andere sein):
– Du magst Geschichten
– Du bist ein sozialer Gucker und verbringst gerne Zeit mit anderen
– Mind Fuck: Du begeisterst dich für intellektuelle Herausforderungen und Überraschungen
– Romantik: Du bist ein sozialer Mensch und liebst es, emotional berührt zu werden
– Krimi: Du liebst Rätsel und magst klassische Handlungen statt crazy Durcheinander
– Splatter: Du hast einen schrägen Humor
– Tatort: Du genießt Rituale und Traditionen
etc.

Computerspiele:
– Du hast Spaß an strategischem Denken
– Du stellst dich gerne (intellektuellen) Herausforderungen
– Du wetteiferst gerne mit anderen und bist ehrgeizig
– Im Multiplayer: Du magst Teamwork (das ist auch möglich, wenn du schüchtern bist)
– Dich fasziniert moderne Technik
– Du magst Geschichten

Haustiere:
– Du hast einfach ein Herz für Tiere
– Du bist gerne fürsorglich und umsorgend
– Du genießt Nähe und Kontakt
– Du bist selber verspielt und hast Spaß, am Rumtollen
– Du bist sportlich und magst es, mit Hunden oder Pferden rauszugehen und aktiv zu werden

Schminktutorials:
– Du legst Wert auf ein gutes Aussehen
– Du magst es, künstlerisch zu arbeiten (vielleicht aber nur mit konkretem Zweck)
– Du bist gerne kreativ
– Du magst schöne Menschen

Gutefrage und andere Foren:
– Du gibst anderen gerne Rat
– Du bist hilfsbereit und setzt dich gerne mit den Problemen von anderen auseinander
– Es macht dir Spaß, Lösungsstrategien zu entwickeln
– Du schätzt die Anerkennung durch andere

Reisen:
-Du erlebst gerne Neues und lernst neue Menschen kennen
– Du hast ein Auge für Schönheit
– Du magst die Entspannung und Gelassenheit, die beim Reisen aufkommt
– Du gehst gerne an deine Grenzen
– Du magst das Gefühl der Anerkennung für deinen Mut und deine Abenteuerlust

Und so weiter: Geh deinen Interessen genauer auf den Grund und finde heraus, warum sie dir gefallen. Das muss nicht so hochtrabend klingen wie „Lösungsstrategien zu entwickeln“. Ganz einfach: Was genau macht dir an deinen Interessen Spaß und warum ist das so?

x.jpg

Ein Fan von Feierabendbier- dann magst du vielleicht Geselligkeit, Entspannung und Traditionen

Schritt 2: Übertragung

Du hast jetzt rausgefunden, was du toll und interessant findest. Jetzt kannst du überlegen, wo du außerhalb von deinem kleinen Hobby diese tolle Erfahrung auch machen kannst.

Beispiele wie oben:

Filme:
– Du magst Filme, weil du Interesse an Geschichten hast.
Geschichten erzählt man auch als Journalist*in.
Oder im Marketing, denn Storytelling wird auch in Werbung wichtiger.
Oder in der internen Unternehmenskommunikation- z B wenn das Unternehmen für die Mitarbeiter vom Arbeitsplatz zur Familie/zum zu Hause werden will.
Oder als Bewerbungstrainer*in, wenn man Leuten beibringt, ihre Bewerbung als Geschichte zu schreiben.
Oder als Psychotherapeut*in und Coach, wenn man Geschichten als Therapiemethode nutzt (s. Jorge Bucay).

Computerspiele:
– Du magst Computerspiele, weil du gerne strategisch denkst und dich mit anderen misst.
Strategisches Denken braucht man auch als Manager*in.
Besonders im Risikomanagement und in der Unternehmensstrategie.
Man kann auch als Unternehmensberater*in speziell im Strategiebereich arbeiten.
Und natürlich braucht es auch in der Politik und der Politikberatung Strateg*innen.
Und dein Ehrgeiz kann dir in all diesen Berufen helfen.

Haustiere:
– Du magst Tiere, weil du selbst verspielt bist und Nähe genießt.
Also kannst du später mit Tieren arbeiten.
Oder mit Kindern. Zum Beispiel im Bereich Erziehung, Kinderkrankenpflege, Physiotherapie, Ergotherapie und Psychotherapie.
Oder mit älteren Menschen, psychisch kranken Menschen und Menschen mit Behinderung. Viele therapeutische und pflegerische Berufe profitieren sehr von einem verspielten Zugang. Und du hast sehr viel persönlichen Kontakt.
Oder wenn du Menschen hasst, aber deinen Spieltrieb ausleben willst, kannst du Spielzeugmacher*in werden oder Spiele entwickeln (digital und analog) oder als Softwareentwickler*in deine eigenen digitalen Welten erschaffen.

Schminktutorials:
Wenn du Freude an Schönheit und künstlerischem Schaffen hast, kannst du dir einen Beruf aus dieser Liste aussuchen: https://aufdersuchenachdemgrossenwofuer.wordpress.com/2017/03/13/10-berufe-mit-kunst/

Reisen:
Du reist gerne, weil du gerne Neues erlebst und Neue Menschen kennenlernst
Dann sind Berufe mit wechselnden Menschen vielleicht interessant für dich.
Zum Beispiel als Sales Manager*in.
Oder als (Unternehmens-)Berater*in.
Oder als interkulturelle*r Trainer*in.
Oder als Headhunter*in.
Oder als Handwerker*in mit vielen kleinen Aufträgen.
Gerne auch im Ausland.

Und so weiter und so weiter.

Ich denke, du hast das Prinzip verstanden. Du musst auch nicht direkt deinen Beruf finden. Es reicht, wenn du so Ideen für ein Praktikum, eine Hospitation, ein Ehrenamt oder einen kleinen Nebenjob bekommst. Dadurch kannst du noch mehr herausfinden, was zu dir passt und worauf du Lust hast.

x.jpg

Wer gerne liest, ist oft selbst fantasievoll- eine Eigenschaft, die im künstlerischen Bereich, aber auch in kreativen Managementaufgaben entfaltet werden kann

Wenn du Schwierigkeiten hast, tausch dich ruhig mit Menschen aus, die dich gut kennen und auch solchen, die dich nicht gut kennen. Das kann dir mehr Ideen und Blickwinkel geben.

Hast du das klassische Problem X: „Schritt 1 klappt, ich kenne meine Interessen und weiß warum sie mir gefallen. Aber Schritt 2 ist schwer- ich finde keinen passenden Beruf?“ Dann lass mir einen Kommentar hier oder schreib mir ne Mail. Vielleicht kommen wir zusammen auf eine Lösung ;)

____________________________________________________________________________________________

PS: Es geht hier darum, Interessen zu finden. Nicht darum, überschlagende Begeisterung zu finden. Manche haben sie, andere nicht. Ich bin auch durch nix sonderlich zu begeistern. Und trotzdem führe ich ein glückliches Leben. Man muss nicht vor Freude ausrasten, um mit seinem Weg zufriedenzusein.

PPS: Wenn du wirklich auch in deiner Freizeit vollkommen desinteressiert bist, dann ist nicht ausgeschlossen, dass es an einer Krankheit liegt, beispielsweise Depressionen oder einer Schizoiden Persönlichkeitsstörung. Wenn du dich also verzweifelt fühlst und gar keine Interessen und Perspektiven siehst, wende dich bitte an einen Arzt.

(Fotos: http://www.pixabay.de)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s